Unser Pflegeteam

Gertrud Eberle, Altenpflegerin

»Pflege von Mensch zu Mensch«

Elena Schmidt, Gesundheits- und Krankenpflegerin

»Vertrauen schaffen durch Begegnung – gemeinsam!«

Ekkehard Böhm, Krankenpfleger

».«

Helmut Kohlhepp, Altenpfleger

»Klopfet – und es wird euch aufgetan!«

Gabriele Selig, Krankenschwester

».«

Doris Wels, Krankenschwester

»Das Gute zu wollen, ist eine wichtige Voraussetzung. Es braucht des Geistes Gegenwart, es auch zu tun.«

Juliane Patzke, Altenpflegerin

»Ich möchte so pflegen dürfen, wie ich im Alter auch gepflegt werden möchte. P – persönlich, F – frei, L – liebevoll, E – ehrlich, G – ganzheitlich, E – empathisch«

Anneliese Duft, Altenpflegerin

»Die innere Haltung macht im Wesentlichen die Qualität der Pflege aus.«

Karolin Bradvica-Schmidt, Krankenschwester

»In der Freien Pflege Praxis kann ich menschenwürdig arbeiten! Das heißt für mich: Ich kann den Menschen im Gesamtbild begleiten – nicht nur körperlich pflegen, sondern auch seine Seele und seinen Geist wahrnehmen und jeder behält seine Würde.«

Angela Winter, Krankenschwester

»Zuverlässigkeit und Flexibilität«

Sibylle Ott, Altenpflegerin

»Der Mensch, jeder Einzelne … einzigartig!«

Ja, das stimmt! siehe: Ott Preis (admin)

Karin Solterer, Krankenschwester

»Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein!«

Sabine Zeh, Altenpflegerin

»Zuversicht + Achtsamkeit«

Salvatore Mudano, Auszubildender Altenpflege

»Genauso, wie ein Vogel zum Fliegen zwei Flügel braucht, braucht auch ein Mensch für ein natürliches, harmonisches Leben zwei Seiten des Daseins: die spirituelle und materielle Seite.«